Über uns

Der Bundeswahlleiter – Dr. Georg Thiel

Dr. Georg Thiel wurde am 16. Oktober 2017 mit Wirkung zum 1. November 2017 zum Präsidenten des Statistischen Bundesamtes berufen und zum Bundes­wahlleiter ernannt. Er folgt damit auf Dieter Sarreither, der sich in den Ruhestand verabschiedet.

Mit dem Amt des Bundeswahlleiters wird nach ständiger Staatspraxis der Präsident des Statistischen Bundesamtes betraut. Der Bundeswahlleiter ist als unabhängiges Wahlorgan für die Durchführung von Bundestags- und Europawahlen verantwortlich.

Vita

Dr. Thiel wurde 1957 in Köln geboren. Nach Studium und Promotion der Rechts­wissenschaften in Köln trat er 1988 in das Bundesamt für Zivilschutz ein und wurde dort Referats­leiter. Von 1997 bis 2002 leitete er das Referat „Organisation und Informations­technik“ und verschiedene Projekt­gruppen im Bundes­ministerium des Innern. Anschließend war er Präsident des Technischen Hilfswerks.

2006 wechselte Dr. Thiel zurück ins Bundes­ministerium des Innern, wo er als ständiger Vertreter der Abteilungs­leitung „Verwaltungs­modernisierung; Verwaltungs­organisation“ unter anderem für die Bereiche Geo­information, Statistik, Beschaffungswesen und Einheitliche Behörden­rufnummer zuständig war.

Von Oktober 2015 bis Oktober 2016 übernahm Dr. Thiel die stellvertretende Leitung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Zum Vize­präsident des Statistischen Bundesamtes und Stellvertreter des Bundes­wahlleiters wurde er im Oktober 2015 ernannt. Seit Januar 2017 ist er zugleich Stellvertreter des Beauftragten für Flüchtlings­management.