Service

Wahlkreise

Das Bundesgebiet ist für Bundestagswahlen derzeit in insgesamt 299 Wahlkreise eingeteilt. Bei der Wahlkreiseinteilung für die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag lagen dem Gesetzgeber die Zahlen der Deutschen Bevölkerung aus der amtlichen Statistik auf Länderebene zum Stand 31.07.2015 zu Grunde. Bei Anwendung des Berechnungsverfahrens nach Sainte-Laguë/Schepers ergab sich die für die Bundestagswahl 2017 in der nachfolgenden Tabelle dargestellte Verteilung der Wahlkreise auf die Länder. Die durchschnittliche Zahl der deutschen Bevölkerung je Wahlkreis betrug am 31.07.2015 rund 250.000.

 

Land Anzahl Nummer
Schleswig-Holstein 11 1 - 11
Mecklenburg-Vorpommern 6 12 - 17
Hamburg 6 18 - 23
Niedersachsen 30 24 - 53
Bremen 2 54 - 55
Brandenburg 10 56 - 65
Sachsen-Anhalt 9 66 - 74
Berlin 12 75 - 86
Nordrhein-Westfalen 64 87 - 150
Sachsen 16 151 - 166
Hessen 22 167 - 188
Thüringen 8 189 - 196
Rheinland-Pfalz 15 197 - 211
Bayern 46 212 - 257
Baden-Württemberg 38 258 - 295
Saarland 4 296 - 299

Nach § 3 Bundeswahlgesetz soll die Bevölkerungszahl eines Wahlkreises von der durchschnittlichen Bevölkerungszahl aller Wahlkreise nicht mehr als 15 vom Hundert nach oben oder unten abweichen; beträgt die Abweichung mehr als 25 vom Hundert, ist eine Neuabgrenzung vorzunehmen.

 
Verteilung der Bundestagswahlkreise auf die Bundesländer seit 1949
Land Zahl der Wahlkreise 1
1949 - 1953 1957 - 1961 1965 - 1976 1980 - 1987 1990 - 1998 2002 2005 2009 2013 2017
Baden-Württemberg 33 2 33 36 37 37 37 37 38 38 38
Bayern 47 47 44 45 45 44 45 45 45 46
Berlin - - - - 13 12 12 12 12 12
Brandenburg - - - - 12 10 10 10 10 10
Bremen 3 3 3 3 3 2 2 2 2 2
Hamburg 8 8 8 7 7 6 6 6 6 6
Hessen 22 22 22 22 22 21 21 21 22 22
Mecklenburg-Vorpommern - - - - 9 7 7 7 6 6
Niedersachsen 34 34 30 31 31 29 29 30 30 30
Nordrhein-Westfalen 66 66 73 71 71 64 64 64 64 64
Rheinland-Pfalz 15 15 16 16 16 15 15 15 15 15
Saarland - 5 5 5 5 4 4 4 4 4
Sachsen - - - - 21 17 17 16 16 16
Sachsen-Anhalt - - - - 13 10 10 9 9 9
Schleswig-Holstein 14 14 11 11 11 11 11 11 11 11
Thüringen - - - - 12 10 9 9 9 8
Insgesamt 242 247 248 248 328 299 299 299 299 299

1  Ab 1990 nach dem Gebietsstand seit dem 3. Oktober 1990.
2  1949: Davon Baden-Württemberg 20, Baden 7, Württemberg-Hohenzollern 6.

Rechtsgrundlagen

§ 3 BWG

Stand: 1. Mai 2016